Reisen

Gemeinsam Unterwegs Sein

Bei meinen Kunstreisen stehen Gärten, Architektur und aktuelle Ausstellungen häufig im Mittelpunkt.   Viel Wert lege ich darauf, den Teilnehmenden die kulturhistorischen Zusammenhänge und die atmosphärischen Besonderheiten der Destinationen nahe zubringen. 

 

-in anregenden Gesprächen miteinander und genügend Zeit zum Genießen. Dabei stehen nicht die ‚Must See   -Sehenswürdigkeiten‘ im Mittelpunkt, sondern besondere Themenschwerpunkte und sorgfältig ausgewählte, kulturelle Kostbarkeiten abseits der ausgetretenen Touristenpfade.

 

In Kooperation mit dem Reiseveranstalter Bernhard Klodwig biete ich diese Reisen an. Für 2020 sind wir noch in Planungsphase, dennoch möchten wir Ihnen jetzt schon unser Programm vorstellen!

Nähere Informationen zur Reiseorganisation erhalten Sie vom Reiseunternehmer Bernhard Klodwig, zum Inhalt und Reiseverlauf können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Bernhard Klodwig Reisen & Incentives

Gruppenreisen - Studienreisen - Kunstreisen - Tagungen & Kongresse – individuelle Urlaubsberatung                   

Sauererlenstraße 20                                                                        

65824 Schwalbach/Ts.                                                                     

Tel.: 06442 – 938 3350                                                                    


Die Teilnahme an diesen Reisen setzt keinerlei Mitgliedschaft voraus!
 

Kunst- und Gartenreisen 2020

                                       

Die angekündigte Reise nach Cornwall muss leider aufgrund der derzeitigen Reisebeschränkungen auf den Sommer 2021 verschoben werden! 

Stattdessen biete ich eine Busreise in Deutschland an:

Der Traum vom Ideal: Gartenkunst, Exotismus, Lebensreform und Bauhaus in Ostdeutschland

ca. 29.08. - 04.09. 2020 

(Der Termin kann noch um 1-2 Tage nach vorne bzw hinten variieren)

Auf dieser Reise durch den Osten Deutschlands lernen Sie Orte kennen, an denen Inspiration und Wagemut zauberhafte Gartenlandschaften, extravagante Architekturen und Lebensformen wahr werden ließen. So unterschiedlich die Bedingungen und Ansätze auch waren, die Sehnsucht nach dem idealen Dasein der menschlichen Kreatur bildete die Triebfeder.

Über Weimar (Goethe, Bauhaus) reisen Sie weiter zur Bauhaus-Stadt Dessau und der Wörlitzer Parklandschaft. Fürst Pücklers Gärten in Bad Muskau und Branitz, der zauberhaften Stadt Görlitz, der lebensreformerischen Siedlung Hellerau bei Dresden und dem chinoisen Schloss Pillnitz statten wir einen Besuch ab und tauchen ein die gedanklichen Ansätze dieser, bis heute nachwirkenden Lebensexperimente.

 

Highlights: 

Leistungen: Reisebegleitung und Fachinformation von Dr. Kerstin Bußmann,   An- und Abreise, Begleitung mit Bus,  6 Übernachtungen/ Frühstück, Eintritte, Kundensicherungsschein

Bittersüßes Sizilien                                                           

19.09. – 26.09.2020

       

Abseits der stark frequentierten Touristikziele erwartet Sie im äußersten Westen Siziliens eine ungewöhnliche Woche: Die authentische Lebendigkeit der an vielen Sehenswürdigkeiten reichen Stadt Palermo, die Extravaganz der Sommerresidenzen, die goldenen Mosaiken von Monreale und Cefalu sowie die künstlerische Dekonstruktion eines vom Erdbeben zerstörten Dorfes und der Neubeginn als ‚Kunststadt‘ Gibellina Nuova.

Bunt, außergewöhnlich und bittersüß wie die Speisen und die kulturellen Hinterlassenschaften werden die Impressionen sein, die Sie auf dieser Reise erleben können.

Highlights: Ausführliche Erkundung Palermos (dazu gehört beispielsweise: Altstadt, Normannendom, Palazzo Reale, La Zisa, San Cataldo, Katakomben, Teatro Massimo und der Jugendstil in Palermo, botanischer Garten) Villen von Bagheria/ Palazzina Cinese/ Gibellina/ Monreale/ Cefalu/ Erice/ Isola di Mozia

Leistungen: Reisebegleitung und Fachinformation von Dr. Kerstin Bußmann,  Direktflug Frankfurt - Bristol, Transfer, 7 Übernachtungen/ Frühstück, Busbegleitung, Eintritte,  1 sizilianisches Mittagessen, Kundensicherungsschein

Reisekosten:

15 Teilnehmende 1.792 Euro, 18 Teilnehmende 1.672 Euro

Einzelzimmeraufschlag 165 Euro ​

Mein Geheimtipp! Tief im Westen

 

Diese Kunstreise führt Sie bequem mit dem Bus in den Nordwesten Deutschlands und in das Grenzgebiet der Südlichen Niederlande. Dort bietet sich die Gelegenheit eine viel zu wenig beachtete, jedoch sehr vielfältige Museumslandschaft kennenzulernen, in der sich Architektur, aufregende Kunst der Moderne und der Gegenwart auf besondere Weise mit der Natur verbinden und zu Diskussionen anregen.

Highlights:

Im Haus Hohenhof, Hagen war Wohnhaus, Gesamtkunstwerk und Knotenpunkt eines europäischen Kulturnetzwerkes. Gestaltet vom Jugendstilkünstler Henry van de Velde residierte dort der Mäzen und Begründer des Folkwangmuseums Karl Ernst Osthaus.

Das Museum in Hagen mit einem Anbau, der dem Künstler Emil Schuhmacher gewidmet ist, zeigt Kunst des 20. Jahrhunderts. Den  Ideen von Osthaus verpflichtet, sind dies vor allem hochkarätige Werke der deutschen Expressionisten sowie aktuelle Kunst.

Im Kröller-Müller Museum, Otterlo (bei Arnheim) erwartet Sie die weltgrößte Sammlung der Werke Van Goghs, Skulpturen der klassischen Moderne im Außenbereich, Architektur der Moderne inmitten eines Naturschutzgebietes.

Im Museum Kurhaus, Kleve und weiteren nahe gelegenen Museen verbinden sich die Werke von Ewald Mataré und Josef Beuys mit der, diese Künstler prägende Region.  

Auf der  Museumsinsel Hombroich und Raketenstation, Neuss bilden hochrangige Werke  eine einmalige harmonische Verbindung untereinander, ebenso wie mit der großzügigen Architektur und Landschaft.  Der Marler Stern und das  Skulpturenmuseum ‚Der Glaskasten‘ in Marl ist ein spannendes Dokument der Ideale der 1960/70er Jahre.

Das  Zentrum für internationale Lichtkunst, Unna - kaum nirgendwo kann man diese faszinierende Ausrichtung des zeitgenössischen Kunstgeschehens so konzentriert auf sich wirken lassen. Der Skulpturenpark Waldfrieden ist ein Skulpturenpark des englischen Bildhauers Tony Cragg in Wuppertal, in dem auch zahlreiche Skulpturen anderer bekannter Künstler gezeigt werden.

Reisepreis:

Bei 25 Zahlenden: € 890, 00 im Doppelzimmer.

Bei 20 Zahlenden € 998,00.

Bei 15 Zahlenden € 1.180,00.

€ 163,00 Aufpreis für Einzelzimmer.

Leistungen:

Reisebegleitung durch Dr. Kerstin Bußmann, Übernachtung/ Frühstück in Mittelklassehotels

Busfahrt zu den Reisezielen ab Frankfurt, Abendessen am letzten Tag, Eintritte; Reisepreis-Sicherungsschein

Kunstreise zur 17. Architekturbiennale in Venedig: „How Will We Live Together?“                                                                                    

 19. -22.11.2020

          

Der Besuch der Länderpavillons in den Giardini, im Arsenale ebenso wie die im Stadtraum verteilten Biennale-Beiträge und Ausstellungen lässt Sie an der Architekturentwicklung und hochaktuellen Diskussion zu den drängendsten Fragen der Zeit – über unserer zukünftiges Zusammenleben – teilhaben. Zusammen mit der Kunsthistorikerin Dr. Kerstin Bußmann besuchen Sie die verschiedenen Stationen und erschließen sich diese durch gemeinsame Betrachtung und Gespräch.

Der Genuss der unvergleichlichen Atmosphäre Venedigs kommt natürlich nicht zu kurz! Das zeitgleich stattfindende Festa della Salute bietet Ihnen zugleich einen besonderen Aspekt des venezianischen Lebens.

Leistungen: Reisebegleitung und Fachinformation von Dr. Kerstin Bußmann,  Direktflug Frankfurt - Venedig, Transfer mit Bus/ Privatwassertaxis,  3 Übernachtungen im Zentrum von Venedig/ Frühstück, Vaporettoticket für die Dauer der Reise, Eintritte gemäß Besichtigungsprogramm, Reisepreis-Sicherungsschein

   

Reisekosten:

Bei mindestens 10 Teilnehmenden: 1.190 Euro

Bei 15 Teilnehmenden: 1.080 Euro

Bei 20 Teilnehmenden 985 Euro

Aufpreis für Einzelzimmer: 140 Euro ​

Reisen 2021

La Primavera! Den Beginn des Frühlings in Florenz genießen!

 

ca. 20./ 21.03. -  26./27.03. 2021 (7 Tage)

 

Zum Frühlingsbeginn besuchen wir das herrliche Florenz! Noch sind die Uffizien nicht überfüllt und Sie können den Anblick von Botticellis ‚La Primavera‘ genießen. Dieses berühmte Bild bildet den Ausgangspunkt Ihrer Stadterkundung. Denn Florenz, dessen Wappen schon seit 1251 eine stilisierte Irisblüte schmückt, ist ebenso reich an Museen, Denkmälern wie an Gärten, die nun, zum Beginn des Frühlings, wieder langsam erwachen.

Sie erzählen von dem veränderten Verhältnis zur Natur seit der frühen Neuzeit, über die Raffiniertheit des Manierismus in Architektur, Skulptur und Malerei, dem Aufstieg der Medici-Familie. Aber auch die Ära des ausgehenden 19. Jahrhunderts, als Florenz als Ort galt, an dem man sich aus der Moderne in die Vergangenheit zurückziehen und sich in der Betrachtung des Schönen verlieren konnte, bestimmt bis heute das Antlitz der Stadt. Dies alles erkunden wir mit Genuss und ohne Hektik in dieser Kunst und Schönheit reichen Stadt.

 

Highlights: Uffizien (Schwerpunkt Botticelli), Medici-Kapelle von Michelangelo, die berühmten Lünetten der Medicivillen von Giusto Utens, Giardino di Boboli-Palazzo Pitti, einige der Medici Villen in und um Florenz, (z.B. Villa Medicea di Castello, La Petraia und Villa Il Careggi, der Lieblingswohnsitz von Cosimo dem Älteren und Lorenzo dem Prächtigen), Art Déco-Gärten von Cecil Pinsent, Villa Gamberaia - mit einem der schönsten Renaissance-Garten Italiens, Villa Stibbert

Die Ile de France – Inspiration für Könige und Künstler

                                              

26.05. – 31.05. 2021

     

Die Ile de France, jene sanft hügelige Landschaft um Paris, hat französische Herrscher ebenso wie Künstler, Literaten und andere Berühmtheiten seit Jahrhunderten bezaubert. Sie ließen die Region zu einer Kulturlandschaft werden, die bis heute für Künstler attraktiv blieb.

Als Busreise erleben Sie die Region in der vollen Pracht des Frühlings und tauchen tief in die Atmosphäre dieses inspirierenden Landstrichs ein. Dabei erfahren Sie, wie die Angehörigen des französischen Königshof ihr Selbstverständnis in Architektur und Gartenkunst manifestierten, sich der italienische Manierismus sich hier seinem Höhepunkt zustrebte und diese zauberhafte, bis heute ländlich gebliebene Landschaft der Schule von Barbizon, den Impressionisten als Motiv diente und Künstler ihre Projekte hier verwirklichen konnten. Die Geschichte dieser variantenreichen Künstlerhäuser, Gärten voller Poesie, Chateaus mit Raffinesse sowie in die Natur eingebundene Kunstinstallationen - ausgewählte Highlights wie Geheimtipps - werden in einem entspannten Tempo erkundet.

Leistungen:

Reisebegleitung und Fachinformationen von Dr. Kerstin Bußmann und der in Paris lebenden Kunsthistorikerin Ingrid de Becque M.A., 

5x Übernachtung, Frühstück , Eintritte gemäß Reiseprogramm, Busreise (An- und Abreise, Begleitung während des Aufenthaltes), 1 Abendessen, Kundensicherungsschein

Entdeckungsreise durch die Garten- und Kunstlandschaft Cornwalls

Sommer 2021

Cornwalls Landschaft und Fischerorte inspirierten schon seit Jahrhunderten Maler wie William Turner, die Bildhauerin Barbara Hepworth und die Schriftstellerin Daphne de Maurier ebenso wie Gartenkünstler. Die historischen Parkanlagen, ebenso wie die der Gegenwart gehören zu den spektakulärsten und schönsten Englands. Auf Spaziergängen durch verschiedene Anlagen und in der Begegnung mit der bildenden Kunst erleben Sie intensiv Cornwalls Garten  und Kunstlandschaft.

Highlights: Lost Gardens of Heligan/ Eden Projekt/ Trelissik Garden/ Trewithen Garden/ Trebah Garden/ Barbara Hepworth Museum/ Tate Gallery S. Ives/ Tremenheere Sculpture Garden

Leistungen: Reisebegleitung und Fachinformation von Dr. Kerstin Bußmann,  Hin- und Rückflug, Transfer, 7 Übernachtungen/ Frühstück, 

Busbegleitung, Eintritte gemäß Besichtigungsprogramm,  1 Abendessen, Reisepreis-Sicherungsschein

Reisepreis (noch Stand 2020):

Bei 20 Teilnehmenden 2.035 Euro

Bei 15 Teilnehmenden 2.415 Euro

Aufpreis für Einzelzimmer 160 Euro

© 2018 Kerstin Bußmann - Die Kunst des Sehens.